Konzertsaison 2021/2022 Kalender abonnieren
Abonnements bestellen

Neben der Möglichkeit, Karten hier direkt zu kaufen, weisen wir auf unsere günstigen Abonnements hin.

Aktueller Hinweis

Der Besuch dieses Konzerts ist nur mit einem gültigen Nachweis einer Testung, Impfung oder Genesung möglich.

Sonntag, 5. Dezember 2021
20:00 • Erwin-Piscator-Haus • Preise A
❖ Karten kaufen

Concerto Köln | Shunske Sato
Vier Jahreszeiten

  • Shunske Sato, Violine
  • Antonio Vivaldi (1678 – 1741), Concerto für Streicher und Basso continuo g-Moll RV 156
  • Felice Dall'Abaco (1675 – 1742), Concerto d-Moll op. 2/1 aus Concerti à quatro da chiesa
  • Antonio Vivaldi, Concerto E-Dur „Der Frühling“ op. 8/1 RV 269
  •   Concerto g-Moll „Der Sommer“ op. 8/2 RV 315
  • Charles Avison (1709 – 1770), Concerto Nr. 6 D-Dur aus „12 Concertos in Seven Parts“ nach Cembalosonaten von Domenico Scarlatti
  • Antonio Vivaldi, Sinfonia für Streicher h-Moll „Al Santo sepolcro“ RV 169
  •   Concerto F-Dur „Der Herbst“ op. 8/3 RV 293
  •   Concerto f-Moll „Der Winter“ op. 8/4 RV 297

Leidenschaftliches Musizieren und die ungebrochene Lust an der Suche nach dem Unbekannten sind die Markenzeichen von Concerto Köln. Seit seiner Gründung zählt das Orchester mit dem unverwechselbaren Klang zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Fest im Kölner Musikleben verwurzelt und gleichzeitig regelmäßig in den Musikmetropolen der Welt und bei renommierten Festivals zu Gast, steht das Ensemble für herausragende Interpretationen Alter Musik. Seit vielen Jahren beweisen die Musiker in der Auswahl ihrer Projekte, dass sich künstlerischer Anspruch und Publikumserfolg nicht widersprechen.

Shunske Sato, der Solist des Abends, ist für sein unverwechselbares, mitreißendes Spiel sowohl auf modernen als auch auf historischen Instrumenten bekannt. Gleichermaßen als Konzertmeister, Kammermusiker, Solist und Lehrer gefragt, spiegelt die Vielfalt seiner Aktivitäten seine Wandlungsfähigkeit und seinen Einfallsreichtum. In den Niederlanden zuhause, lebt er die Doppelrolle als künstlerischer Leiter und Konzertmeister der Niederländischen Bachgesellschaft und als Konzertmeister von Concerto Köln. Seit 2013 lehrt er am Amsterdamer Konservatorium Geige im Bezug auf die historische Aufführungspraxis von Musik vom Barock bis hin ins frühe 20. Jahrhundert.

✽ ✽ ✽

Mit Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ erklingt Musik, die jede und jeder im Ohr hat und mit der vermutlich alle ihre eigenen Vorstellungen verknüpfen. Um so spannender ist es zu hören, wie es klingt, wenn die Musikerinnen und Musiker von Concerto Köln gemeinsam mit Shunske Sato die Jahreszeiten in ihrer ganz eigenen unverwechselbaren Art interpretieren.