Marburger Konzertverein

Konzertsaison 2016/2017 Kalender abonnieren
Abonnements bestellen

Zur aktuellen Spielzeit

Für dieses Konzert sind keine Karten online zu kaufen.

Dienstag, 1. November 2016
20:00 Uhr • Erwin-Piscator-Haus • Preiskategorie C

Klavierabend

  • Alexander Schimpf, Klavier
  • Johannes Brahms (1833 – 1897), 8 Klavierstücke op. 76
  •   3 Intermezzi op. 117
  • Franz Schubert (1797 – 1828), Klaviersonate B-Dur op. posth. D 960

Herzliche Einladung zu einem Künstlergespräch im Anschluss an das Konzert im oberen Foyer, moderiert von Prof. Dr. L. Schmidt. Gefördert vom Kulturamt Marburg

Der 1981 in Göttingen geborene Pianist Alexander Schimpf hat unter anderem bei den Meisterpianisten Wolfgang Manz und Bernd Glemser studiert, die dem Publikum des Marburger Konzertvereins bestens bekannt sind. Seit seinem Gewinn des Preises des Deutschen Musikwettbewerbs (2008) und im darauf folgenden Jahr des Ersten Preises beim internationalen Musikwettbewerb in Wien ist Alexander Schimpf einer der gefragtesten Pianisten seiner Generation. In 2011 gewann er – sensationell – den Ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Cleveland (USA), was vor ihm noch keinem deutschen Pianisten und keiner deutschen Pianistin gelungen war. Dieser außerordentliche Erfolg eröffnete Alexander Schimpf einen Klavierabend in der New Yorker Carnegie Hall und 50 Konzerte in amerikanischen Konzertsälen. Inzwischen ist Alexander Schimpf im fast ständigen „Pendelverkehr“ zwischen Europa und Amerika sowohl in den bedeutendsten europäischen Konzertsälen als auch auf berühmten amerikanischen Podien zu Gast.

✽ ✽ ✽